Sommerferien-Programm auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein

Posted on 19. Juni 2016 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

Zechen-Abenteuer statt Langeweile in der schulfreien Zeit: Der Denkmalpfad ZOLLVEREIN® und das Ruhr Museum bieten in ihrem gemeinsamen Sommerferien-Programm vom 11. Juli bis zum 19. August 2016 verschiedene Workshops an. Kinder von 7 bis 12 Jahren können montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr spielerisch das UNESCO-Welterbe Zollverein entdecken und in die Geschichte des Ruhrgebiets eintauchen. Eine Anmeldung per E-Mail an ferien@zollverein.de ist erforderlich.

Während der ZOLLVEREIN® Ferien schlüpfen die Teilnehmer zum Beispiel in die Rolle eines Archäologen oder eines Bergmanns. Sie finden heraus, was Haie und Krokodile auf Zollverein zu suchen hatten, oder lernen, wie man einen Bergmannsstollen baut. Die jungen Entdecker können außerdem eine Reise in die Steinzeit unternehmen oder auf der Kokerei den „größten Toaster“ der Welt erforschen. Insgesamt bieten der Denkmalpfad ZOLLVEREIN® und das Ruhr Museum zehn verschiedene ganztägige Workshops an, die täglich wechseln.

Jeder Erlebnistag startet um 8.00 Uhr, es gibt eine gemeinsame Mittagspause und „Schichtende“ ist um 16.00 Uhr. Alle zwei Wochen startet das Programm wieder von neuem, sodass jedes Kind die Möglichkeit hat, trotz Urlaubsreise bei seinem Lieblingsworkshop mitzumachen. Die verschiedenen Erlebnistage können einzeln oder als ganze Woche (fünf Tage) gebucht werden. Die Teilnahme kostet 20 Euro pro Tag, 80 Euro pro Woche (5 Tage), jeweils inklusive Mittagsimbiss. Die Teilnehmerzahl pro Tag ist auf 20 Kinder begrenzt.

Comments on 'Sommerferien-Programm auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein' (0)

Comments are closed.