Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Posted by Matthias Wurst





  • Lockdown-Guru feiert Corona-Ende: "Wir sollten anfangen, uns zu entspannen"

    Tomas Pueyo gehört zu den Ersten, die vorm Virus warnen. Sein Aufsatz "Der Hammer und der Tanz" dient vielen Ländern als Kompass im Corona-Management. Nun lässt der Stanford-Absolvent, Datenanalyst und ausgewiesene Corona-Experte erneut mit einem Artikel aufhorchen.
  • Merz sei "Hoffnung für uns alle": Söder hakt sich beim neuen CDU-Chef unter

    Mit einer Zustimmungsrate von 95 Prozent geht der neue CDU-Chef an den Umbau seiner Partei. CSU-Chef Söder spendet Merz ungewohnt eindeutig Vorschusslorbeeren. Was seine eigene Rolle im zuletzt angespannten Verhältnis der Schwesterparteien betrifft, klingt sogar ein wenig Zerknirschung durch.
  • Nur 60 Prozent für Ex-Minister: Dämpfer für Spahn bei Wahl für CDU-Präsidium

    Auf dem CDU-Parteitag wählen die Delegierten nicht nur einen Vorsitzenden, sondern auch ein neues Präsidium. Für sieben Posten kandidieren acht Bewerberinnen und Bewerber. Am Ende schafft es der ehemalige Gesundheitsminister Spahn mit dem zweitschwächsten Ergebnis ins Gremium.
  • Traumtore, VAR, Spektakel: Werder-Wahnsinn wie in guten alten Zeiten

    Was für ein spektakulärer Krimi: Am 20. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga marschiert der SV Werder Bremen unter Neu-Trainer Ole Werner weiter. Beim SC Paderborn drehen die Hanseaten fulminant einen 1:3-Rückstand. Darmstadt 98 siegt in Ingolstadt und springt an die Tabellenspitze.
  • Spannungen mit Russland: Nato kündigt großes Manöver im Mittelmeer an

    Zwölf Tage lang will die NATO ihre Schlagkraft im Mittelmeer demonstrieren. Das Manöver, das am Montag starten soll, stehe aber in keiner Verbindung mit dem Ukraine-Konflikt, heißt es aus den USA. Es sei seit Jahren geplant. Auffällig ist: Noch im Dezember stand die Militärübung nicht auf der entsprechenden Liste.
  • Der "Tatort" im Schnellcheck: Showdown mit Schlange

    Das Krimi-Kleeblatt aus Saarbrücken bekommt es mit seinem dritten Fall zu tun, und es geht ans Eingemachte. Ein Einbruch, ein Schwerverletzter, eine Tote - und einer von den Vieren wandert unter Mordverdacht in den Knast. "Das Herz der Schlange" pocht zwischen Ermittlung und Familiendrama.
  • Deutsche Kinderhilfe warnt: Gehören Kinder auf Corona-Demos?

    Auf den sogenannten Corona-Spaziergängen und -Demos sind immer wieder Kinder zu sehen. Das sorgt den Ehrenvorsitzenden der Deutschen Kinderhilfe Rainer Becker. Er warnt Eltern vor allem davor, Kinder für die Sache zu instrumentalisieren.
  • Corona zehrte Rücklage auf: Bundesagentur für Arbeit beklagt leere Kasse

    Die Corona-Krise setzt dem Finanzpolster der Bundesagentur für Arbeit mächtig zu. Insgesamt 52 Milliarden Euro musste die Behörde bislang aufwenden. Vor allem das Kurzarbeitergeld habe viel abgefedert, sei aber eigentlich nicht das richtige Instrument, erläutert die BA-Finanzchefin.
  • Warnung vor Verharmlosung: Virologe: Omikron alles andere als "mild"

    Mittlerweile wird Omikron gemeinhin als "milde Variante" bezeichnet - aus Sicht des Münchner Virologen Oliver Keppler eine gefährliche Verharmlosung. Er verweist auf sich füllende Kliniken in den USA. Auch Deutschlands Krankenhäuser drohten neue Belastungen.
  • Po entblößt und zugeschlagen: Maskenverweigerer drohen 20 Jahre Haft

    Maskenverweigerer sorgen immer wieder für - teils sehr gefährlichen - Zwischenfällen in Flugzeugen. Einem Mann aus Irland drohen wegen seines Verhaltens nun 20 Jahre Gefängnis - wohl nicht nur, weil er sich geweigert hatte, einen Mund-Nasen-Schutz auf dem Flug nach New York anzulegen.