Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft. Mehrere Streifenwagen mussten zur Bonifaciusstrasse

Posted on 18. Dezember 2015 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

Schonnebeck

In der Flüchtlingsunterkunft in der Bonifaciusstrasse in Schonnebeck kam es gestern Abend (17.12) zu einem Handgemenge.
Der Sicherheitsdienst hatte die Polizei informiert und von einer Schlägerei zwischen 10 bis 15 Personen berichtet.

Die Polizei rückte gleich mit mehreren Streifenwagen an.

Vor Ort stellte sich dann heraus das zwei Bewohner der Unterkunft ( 25 Jahre und 19 Jahre) in Streit geraten waren in Folge dessen der 25 jährige den 19 jährigen mit der Faust schlug. Andere Anwohner hatten versucht den 25 jährigen zu beruhigen.

Als die Beamten eintrafen richtete sich die Aggression des alkoholisierten 25 jährigen gegen die Polizisten. Lautstark und mit erhobenen Fäusten ging er auf die Beamten los. Einer der Beamten setzte zur Verteidigung Pfefferspray ein. Danach klickte die acht. Die Nacht musste der 25 jährige Asylsuchende dann auf der Wache verbringen. Nach seiner ausnüchterung durfte er die Zelle wieder verlassen

Comments on 'Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft. Mehrere Streifenwagen mussten zur Bonifaciusstrasse' (0)

Comments are closed.