Proteste gegen NATO Konferenz in Essen

Posted on 22. November 2015 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst
Schlagwörter: , ,

Am Samstag (21.11.2015) haben hunderte Essenerinnen und Essener gegen die Natokonferenz in der Messe Rüttenscheid demonstriert.

Vom 23.11 – 25.11 werden sich dort militärisch verantwortliche, Politiker und Vertreter der Rüstungsindustrie treffen.
Einem Bericht des Lokalkompaß ist zu entnehmen das es unter anderem auch darum gehen soll, wie die Kriegsbegeisterung in Deutschland gesteigert werden kann.

Petra Hinz (SPD), Bundestagsabgeordnete aus Essen, ist eine der Bundestagsabgeordneten die Auslandseinsätze ablehnt und stellt sich auf die Seite der Demonstranten. Der WAZ sagte Hinz: „Mit militärischen Einsätzen werden wir den Frieden nicht erreichen“.
Dieter Hillebrandt, DGB Regionalchef des DGB Essen – Mühlheim-Oberhausen sagte der WAZ: „Wenn wir über den aktuellen Flüchtlingszustrom diskutieren, müssen wir auch über die Ursachen reden“

Weiter sagte Hillebrandt: „Wir exportieren Waffen in alle Welt. Und auch mit deutschen Waffen werden in Syrien Menschen umgebracht. Der Krieg im Nahen Osten geht uns daher alle an.“

Die Partei „Die Linke“ hatte bereits am Freitag (20.11.2015) mit Gast Oskar Lafontaine eine Friedenskonferenz in Essen veranstaltet.

Wie sich die Konferenz auf eine mögliche Gefahrenlage in Essen auswirkt, ist unklar.

Comments on 'Proteste gegen NATO Konferenz in Essen' (0)

Comments are closed.