Bundestagsabgeordneter Dirk Heidenblut (SPD) vergibt auch 2017 ein USA Stipendium

Posted on 5. Mai 2016 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler mit erstem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Die Schüler müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli 2017) mindestens 15 und dürfen höchstens 17 Jahre alt sein (Geburtstage vom 1. August 1999 bis zum 31. Juli 2002.

Junge Berufstätige und Auszubildende mit erstem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli des Ausreisejahres) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und höchstens 24 Jahre alt sind (Geburtstage nach dem 31. Juli 1992)
(Quelle: Webseite des Bundestages)

Ab sofort beginnt die Bewerbungsphase für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Bundestages. „Schülerinnen und Schüler oder Auszubildende können sich für ein Amerikastipendium bewerben und als Junior-Botschafter in die USA gehen. Bis zum 16.September müssen die
Bewerbungen vorliegen“, informiert der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut.

Natürlich würde sich der Abgeordnete freuen, wenn auch wieder Bewerbungen aus seinem Wahlkreis dabei sind.

„Bisher konnte ich jedes Jahr jemandem ein solches Stipendium ermöglichen. Es wäre klasse, wenn das auch 2017 klappt“, so Dirk Heidenblut, auf der Webseite der SPD

Wie und wo Ihr Euch bewerben könnt, findet Ihr auf der Webseite des Bundestages

Comments on 'Bundestagsabgeordneter Dirk Heidenblut (SPD) vergibt auch 2017 ein USA Stipendium' (0)

Comments are closed.