Ratsfrau Heike Brandherm in den Vorstand der SPD Essen gewählt, Reil erleidet Klatsche

Posted on 8. Mai 2016 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

Ratsfrau und Vorsitzende der SPD Schonnebeck Heike Brandherm wurde von den Delegierten auf dem gestrigen Parteitag der SPD Essen in den Vorstand gewählt.

Die Delegierten haben Thomas Kutschaty zum neuen Parteichef gewählt. Mit 95% der Stimmen wurde der Justizminister gewählt. Seine Stellvertreiter heißen Karlheinz Endruschat aus Altenessen, MDB Petra Hinz und Bürgermeister Rudolf Jelineck aus Stoppenberg.

Guido Reil, der sich als Parteirebell einen Namen gemacht hat wollte ebenfalls Vize werden, erlitt
aber mit 22% der Stimmen eine Klatsche. Gerade einmal 34 der 158 Stimmen konnte Reil für sich verbuchen.

Reil bezeichnete die SPD als eine Partei der Realitätsverweigerung.

Arno Bischof hatte auf eine Kandidatur verzichtet und führte als Grund „die Querelen der letzten Monate“ an.

Ob der SPD nun der Neuanfang nach Britta Altenkamp, die im Februar zurückgetreten war, gelingt, bleibt abzuwarten.

Comments on 'Ratsfrau Heike Brandherm in den Vorstand der SPD Essen gewählt, Reil erleidet Klatsche' (0)

Comments are closed.