Polizei sucht weiter nach Zeugen im Fall Aylin

Posted on 24. Januar 2016 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

Essen Stadtwald

Vier Tage nach Aylins Verschwinden laufen die Ermittlungen der Polizei weiter auf Hochtouren. Die Fahnder der EK „Aylin“ arbeiten die mittlerweile weit über 100 Hinweise aus der Bevölkerung ab. Die „heiße Spur“ hat sich daraus bisher nicht ergeben.

Die Ermittler sind weiter auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort der Schülerin machen können. Ebenso bittet die Polizei erneut Personen, die Aylin nach 15 Uhr des vergangenen Mittwochs (20. Januar) gesehen haben, sich dringend zu melden.

Das heute veröffentlichte Bild zeigt Aylin mit ihrem Hund. Es steht fest, dass das Mädchen ihr Elternhaus in der Schellstraße am Mittwoch vor 15 Uhr in Begleitung des Vierbeiners verlassen hat. Die Kripo fragt: Wer hat die Beiden am 20. Januar zwischen 14 Uhr und 15 Uhr gesehen? Wer hat Aylin mit ihrem Hund beim Verlassen des Grundstücks bemerkt?

Hinweise nehmen die Beamten der Ermittlungskommission Aylin unter den Telefonnummern 0201/829- 8102 oder -8116 entgegen.

Comments on 'Polizei sucht weiter nach Zeugen im Fall Aylin' (0)

Comments are closed.