EG Jugend nimmt mutmaßlichen Räuber fest – 27-Jährigem werden mehrere Taten zur Last gelegt

Posted on 29. November 2016 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

Mindestens drei Raubüberfälle auf Senioren werden einem 27 Jahre alten Essener zur Last gelegt.

Zwischen dem 18. und dem 23. Oktober wurden drei ältere Damen in Altenessen überfallen. Täterbeschreibung und Vorgehensweise deuteten darauf hin, dass alle Taten vom selben Mann begangen worden waren. Wir berichteten am 30. Oktober.

Mehrere Hinweise gingen nach der Veröffentlichung des Fotos aus einer Überwachungskamera bei der Polizei ein. Die „heiße Spur“ war jedoch nicht dabei. Die Angaben eines Ermittlers aus dem
Einbruchskommissariat führten schließlich zur Identifizierung des bis
dato Unbekannten. Ihm war der 27-Jährige bereits aus früheren Ermittlungen bekannt.

Gestern (28. November) nahmen Zivilfahnder der Polizeiinspektion Nord den Altenessener an der Wohnung seiner Mutter fest. Trotz eines Sprungs aus einem Fenster des 1. Obergeschosses gelang sein
Fluchtversuch nicht. Der Festgenommene ist der Polizei bereits hinlänglich bekannt. Er wurde erst 2015 nach langjähriger Haft aus der JVA entlassen. In seiner Vernehmung hat er alle drei Überfälle
gestanden. Der zuständige Richter ordnete Untersuchungshaft an.

Comments on 'EG Jugend nimmt mutmaßlichen Räuber fest – 27-Jährigem werden mehrere Taten zur Last gelegt' (0)

Comments are closed.