Diebe machten zu große Sprünge – Polizei nahm mehrere Personen nach versuchtem Trampolin-Diebstahl fest

Posted on 9. November 2015 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

Radio Schonnebeck /(ots) – 45141 Stoppenberg

Beamte der Polizeiinspektion Nord nahmen in der heutigen Nacht (8. November 2015) drei junge Männer fest, die vermutlich versucht hatten, ein Trampolin aus einem Garten im Hugenkamp zu stehlen.

Der Eigentümer selbst wurde gegen 3 Uhr von verdächtigen Geräuschen geweckt und schaute in seinen Garten.
Hier sah er einen flüchtigen Bekannten (20), der sich gemeinsam mit zwei weiteren jungen Männern (17, 20) an seinem Trampolin zu schaffen machte.

Nachdem auch eine Ermahnung, das Sportgerät stehen zu lassen, nicht fruchtete, verständige der Anwohner (52) die Polizei.
Als die Beamten eintrafen, hatten die mutmaßlichen Diebe das Trampolin bereits auf einen Seitenweg neben dem Haus abgestellt und flüchteten beim Anblick der Beamten in unterschiedlichen Richtungen.

Alle drei Flüchtigen konnten im Nahbereich gestellt werden und wurden zur Abklärung der genauen Tatumstände zunächst mit zur Wache genommen. Die jungen Männer waren alkoholisiert, zudem hatten die beiden 20-Jährigen geringe Mengen an Betäubungsmitteln dabei.
Der 17-Jährige wurde anschließend von seiner Mutter in Empfang genommen.

Comments on 'Diebe machten zu große Sprünge – Polizei nahm mehrere Personen nach versuchtem Trampolin-Diebstahl fest' (0)

Comments are closed.