Polizei sucht mit Großaufgebot nach 15-Jähriger

Posted on 21. Januar 2016 in Radio Schonnebeck by Matthias Wurst

E-Stadtwald: Mit einem Großaufgebot sucht die Essener
Polizei seit gestern (20. Januar) nach der 15-jährigen Aylin Hamm,
die am Nachmittag unter bislang ungeklärten Umständen verschwand.

Gegen 15 Uhr kehrte eine Bewohnerin (46) der Schellstraße nach
Hause zurück. Im Haus vernahm sie verdächtige Geräusche. Mit einem
hinzugebetenen Nachbarn suchte sie den Keller auf. Hier stießen sie
auf eine unbekannte Person, die mit einem Messer bewaffnet war. Bei
einem kurzen Handgemenge erlitt der 58-Jährige eine leichte
Verletzung an der Hand. Anschließend floh der/die Unbekannte aus dem
Haus.

Die 15-Jährige Tochter war entgegen der Erwartung ihrer Mutter
nicht zuhause. Nach aktuellem Ermittlungsstand war sie zuvor mit dem
Hund der Familie unterwegs. Das Tier fand die 46-Jährige ebenfalls im
Keller.

Mit Unterstützung einer Bereitschaftspolizeihundertschaft und
einem Man-Trailer-Hund suchte die Polizei bis spät in die Nacht nach
der Schülerin. Bis dato fehlt jede Spur.

Durch die Veröffentlichung eines Fotos der Vermissten hoffen die
Ermittler auf weitere Zeugenhinweise. Wer hat die 15-Jährige –
eventuell mit ihrem Hund – gestern Mittag im Bereich der Schellstraße
gesehen? Wem ist die Schülerin seit gestern Nachmittag aufgefallen?

Für die Hinweisaufnahme hat die Polizei Essen eine zentrale
Rufnummer geschaltet. Zeugen werden dringend gebeten, sich unter der
Telefonnummer 0201/829- 8102 oder -8116 bei der Kriminalpolizei zu
melden.

Comments on 'Polizei sucht mit Großaufgebot nach 15-Jähriger' (0)

Comments are closed.